Missions Team

Zur Zeit beschäftigt uns, wie wir Menschen aus verschiedenen Kulturen in unseren Vineyards in ihrer Leiterschaft besser fördern können. Wir wünschen uns, dass die Vielfalt unserer Gesellschaft sich in den Leitungen unserer Vineyards widerspiegelt. Zudem setzen wir uns mit dem Prozess auseinander, wie der Weg von einer Initiative in einem Land bis hin zu einer eigenständigen Vineyard-Bewegung aussehen könnte.

Taskforce Israel – Versöhnung – Biblische Feste

Versöhnung
Ein Herzensanliegen unserer Vineyard Bewegung ist Versöhnung. Das beinhaltet nicht nur versöhnte Beziehungen untereinander, sondern auch Versöhnung der Nationen. Und ein Ort der Erde, an dem verschiedene Kulturen, verschiedene Religionen und Nationen aufeinandertreffen, ist Israel. Hier hat sich Vineyard zur Aufgabe gemacht, den Dialog mit Ansprechpartnern der verschiedensten Gruppierungen zu fördern und in einer respektvollen und annehmenden Haltung gegensätzliche Ansichten anzuhören und stehen zu lassen. Liebe, Akzeptanz und Wertschätzung sind Werte, mit denen wir als Vineyard anderen Nationen begegnen möchten und besonders in Israel haben sich Kontakte zur Vineyard Bewegung entwickelt, die zu einem Versöhnungsprozess beitragen.

Israel
Israel hat aufgrund seiner Geschichte für uns als Christen eine besondere Bedeutung. Die Wurzeln unseres christlichen Glaubens sind in der Geschichte des Volkes Gottes.. Ein guter Baum ist dann stabil, wenn die Wurzeln genauso stark ausgeprägt sind, wie die Äste. Deshalb setzen wir uns mit der Geschichte des Volkes Gottes auseinander. Wir sind davon überzeugt, dass der christliche Glaube nicht erst mit dem Neuen Testament beginnt.

Biblische Feste
Glaube, der ganzheitlich erfahrbar und erlebbar ist, prägt sich tief ein und gibt uns ein starkes Fundament. Über die Jahrhunderte gab es gute Traditionen, durch die der Glaube von einer Generation zur nächsten weitergegeben wurde. Das hat sich in den letzten Jahrzehnten verändert und wir haben einiges an Traditionen über Bord geworfen, weil manches als überholt und verstaubt empfunden wurde und der eigentliche Sinn teilweise verloren ging. Wir möchten dem etwas entgegensetzen und als Taskforce gute und Leben fördernde Traditionen oder Gewohnheiten entwickeln, die sich an der Bibel orientieren und unseren Glauben ganzheitlich erfahrbar machen. Ein Anliegen für uns besteht darin, z. B. durch biblische Feste ein Stück unseres Glaubens an die nächste Generation weiterzugeben oder auch Menschen, die Jesus neu kennenlernen, darin zu unterstützen, gute Gewohnheiten und Lebensrhythmen zu entwickeln, die sich an der Bibel orientieren.

Zurück zu Newsletter

 

Engage 2021

Grosszügigkeit in Kenia? Islam in Europa? Das engage missions-gathering findet im Januar 21 online statt – sei dabei!

Vom 8. – 10. Januar 2021 findet unser online-Engage statt. Mit Keynote-Speakers aus aller Welt und anschliessenden Zoom-Räumen unterhalten wir uns über diese und weitere Themen. Du bist herzlich dazu eingeladen dich hier anzumelden, informiere dich mit dem angehängten Flyer darüber:

Final_Engage2021_mailversion


Zurück zu Newsletter

 

Deine Unterstützung

In den vergangenen Monaten haben wir gemeinsam Geld zusammengelegt, um Vineyards in der Mehrheitswelt in der momentan schwierigen Situation zu helfen. Vielen Dank für dein Mit- und Beitragen darin!

Gemeinsam konnten wir in über 18 Ländern helfen: So konnten wir z.B. an Covid-19 erkrankte Leitende in Zentralasien mit Sauerstoff-Flaschen und Medikamenten versorgen. Wir konnten über 100 leitenden Mitarbeitenden unterschiedlicher Vineyards und ihren Familien helfen, diese schwierige Zeit zu überbrücken. Durch die Vineyards vor Ort konnten wir zudem an über 3.000 Familien Lebensmittelpakete und Hygieneartikel verschenken. Diese herausfordernde Zeit ist allerdings noch nicht vorbei! Daher sind wir weiterhin dankbar für Gebet, Ermutigung und Spenden!

In Deutschland arbeiten wir mit der NGO Logos Global Vision zusammen. Hier kannst du für diese Aktion Spenden.

In der Schweiz sammeln wir über die Vineyard Bern. Hier kannst du für diese Aktion Spenden.

 

Zurück zu Newsletter