Mentorenprofil Rainhard Wedeleit

Eckdaten

Name: Rainhard Wedeleit
Ort: 22457 Hamburg
Beruf: Geschäftsführer Wedeleit Health Care Management Service
Geburtsjahr:1949
Familienstand: verheiratet
Gemeinde: Vineyard Hamburg-Bergedorf

Schwerpunkte

Art: Strukturelles Mentoring, Bedarfsorientieres Mentoring, Begleitendes Mentoring

Bereiche: Vintage, VLTsmart, Übergang in Lebensphasen, Frage nach der Berufung, Dienst- oder Lebenskrisen, kontinuierliche Begleitung über einen längeren Zeitraum für Austausch und Reflexion

Meine bisherigen Erfahrungen im Bereich Mentoring sind…

  • Langjährige Führungsverantwortung in der Wirtschaft mit stets teamorientierte Mitarbeiter-Führung & – Förderung sowie Führung des eigenen Unternehmens.
  • Verantwortung in der Vineyard-Bewegung Deutschland, Österreich und der Schweiz.
  • Einzelerfahrungen in vielzähligen, z. T. auch z. Zt. laufenden Mentoring-Prozessen.
  • Vineyard-Leiterschafts-Training als Teilnehmer, als Veranstalter und als Modulleiter
  • Eigene Lebens- und Krisenerfahrung.

In diesen Bereichen möchte ich meine Gaben einsetzen…

  • Frauen und Männer in ihrer Charakter- & Persönlichkeitsentwicklung aktiv unterstützen, damit sie sich zu gesunden und gereiften Persönlichkeiten entwickeln und als geistliche Mütter und Väter ein geistliches Erbe hinterlassen möchten.
  • Menschen dazu ermutigen ihre Freiheit neu zu entdecken, indem sie durch innere Heilung und Versöhnung mit der eigenen Vergangenheit frei werden und die Liebe des Vaters neu erleben dürfen.
  • Impulse und eigene Erfahrungen weitergeben, das Leben mit Jesus in der Spannung von Geschäftswelt und Reich Gottes im „sich für Menschen zu verschenken“ einzusetzen.
  • Leiterinnen und Leiter dabei unterstützen, dass sie ihre Aufgaben in Beruf und Gemeinde besser gestalten und bewältigen können.
  • Räume aufzuzeigen, die eine kraftvolle Entfaltung von Kreativität und Wachstum mit Jesus ermöglichen und Menschen anziehen.
  • Impulse geben, damit Menschen für sich und für andere belastbare Strukturen & Konzepte entwickeln und kooperativ und teamorientiert führen.
  • Ein Jesus-mäßiges Leben im Jetzt und Hier (vor)leben, Beziehungen leben, Jesus-fernstehende Menschen erreichen und die Sehnsucht nach Gottes Wirken wecken und multiplizieren.

Was ich mir wünsche…

  • dass Männer und Frauen sich nicht in der Geschäftigkeit des Lebens verlieren, sondern mit Menschen an ihrer Seite entdecken, dass die Prioritäten, die sie mit Jesus und für IHN setzen, eine neue Qualität in ihrem Leben freisetzt.
  • dass junge Menschen in einer komplexer werdenden Welt Orientierung und Halt finden.
  • dass entmutigte Menschen neue Freude und Optimismus und Perspektive entdecken.
  • dass Menschen die Intimität mit Gott als liebenden Vater für sich neu entdecken.