Mentorenprofil Birgit Schindler

Eckdaten

Name: Birgit Schindler
Ort: 52080 Aachen / D
Geburtsjahr: 1954
Familienstand: ledig
Gemeinde: Vineyard Aachen
Beruf: Theologin und Gemeindeleiterin

Schwerpunkte

Art: Bedarfsorientiertes Mentoring, Begleitendes Mentoring

Bereiche: Übergang in Lebensphasen, Frage nach der Berufung, Dienst- oder Lebenskrisen,  Kontinuierliche Begleitung über einen längeren Zeitraum für Austausch und Reflexion

Meine bisherigen Erfahrungen im Bereich Mentoring sind…

  • Langjährige Begleitung von Mitarbeitern in der Gemeinde und von Gemeindeleiter/innen im Rahmen meiner Netzwerktätigkeit
  • Ausbildung zur Geistlichen Begleiterin und Exerzitienbegleiterin
  • Leitung der Ausbildungskurse für Geistl. Begleitung und Exerzitienbegleitung und teilweise Begleitung der Teilnehmer/innen.
  • Seelsorgerliche Erfahrungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten
  • Eigene Lebens- und Krisenerfahrungen

In diesen Bereichen möchte ich meine Gaben einsetzen…

  • Durch die Ausbildungskurse zur Geistlichen Begleitung und Exerzitienbegleitung und Multiplikation derselben möchte ich dazu beitragen, dass ein Pool von Geistlichen Begleitern und Mentoren in der Vineyard entsteht.
  • Indem ich Leitenden in persönlichen oder gemeindlichen Krisen zur Seite stehe.
  • Indem ich Exerzitien und Gemeindeseminare mit geistlichen, persönlichkeits- und leitungsorientierten Schwerpunkten, sowie Leiterretraiten anbiete.
  • Indem ich Menschen langfristig geistlich oder kurzfristig im Prozess des Frieden Schließens mit der eigenen Biographie und mit existentiellen Erfahrungen begleite

Was ich mir wünsche…

  • Dass wir in der Vineyard einen Begleiter- und Mentorenpool haben, auf den Leitende zurückgreifen können, so dass jeder Leitende einer Vineyard eine Person außerhalb der Gemeinde hat, die ihn geistlich und in Gemeindefragen begleitet.
  • Dass jedes Leitungsteam einen externen Begleiter hat, der fachlich kompetent ist und unabhängig agieren kann.
  • Dass alle Leitenden positiv enden, Leitung für sie eine positive Erfahrung bleibt und keiner enttäuscht aufgibt, sondern einmal seine Erfahrungen weitergeben kann, um andere zu ermutigen.