Unser Umgang mit Gottesdiensten in der Corona Zeit

Wir freuen uns zu sehen, wie viele Vineyards Online aktiv sind und über die Möglichkeit dadurch Menschen, die Jesus noch nicht kennen, zu erreichen und gleichzeitig Gemeinde zu leben.

Seit ein paar Tagen gibt es weitere Lockerungen zu den Corona Maßnahmen, die auch unsere Gottesdienste in den Gemeinden in Vineyard D.A.CH. betreffen. Ob unter den gegebenen Umständen Gottesdienste vor Ort anzustreben oder die zzt. praktizierte Online-Formen vorerst noch zu bevorzugen sind, muss jede Vineyard selbst entscheiden. Da die Verordnungen länderspezifisch und zugleich die Örtlichkeiten sehr unterschiedlich sind, muss jede Vineyard sich selbstständig um ein eigenes Schutzkonzept kümmern.

Dennoch haben wir euch einen Überblick mit  Informationen  zu den zu beachtenden Maßnahmen und Anordnungen zusammengestellt, die von anderen Gemeinden herausgegeben wurden:

Leiterblog von Lothar Kraus

Schutzkonzept Gottesdienste der Evangelisch-Lutherische Landeskirche Bayern

Gemeinsame Verpflichtung der katholischen Diözesen und der ELKB

Schutzkonzept der Vineyard Aachen

Schutzkonzept der Vineyard Stendal

Schutzkonzept der Freikirchen Schweiz

Umgang mit Kleingruppen Freikirchen Schweiz

Tabelle Gottesdienste Kontaktkette

Als eine Leitlinie unseres Handelns gilt für uns: Die gelebte Liebe zu unseren Mitmenschen ist die Verwirklichung unseres Vertrauens zu Gott. Im Folgenden einige Orientierungshilfen, wie sich das Gebot der Liebe zu unseren Mitmenschen konkret auf unser Handeln auswirken könnte:

Wir nehmen die Empfehlungen & Verordnungen von Experten und Politik ernst: Mit einfachen Maßnahmen können wir alle helfen, uns selbst und andere vor Ansteckungen zu schützen, Krankheitszeichen zu erkennen und Hilfe zu finden.